Fächer – Sekundarstufe I

Neben den an allen Schulformen üblichen Fächern gibt es an Gesamtschulen den Wahlpflichtbereich ab 6. Klasse bzw. zusätzlichen Ergänzungsunterricht ab 8. Klasse.

 

Wahlpflichtbereich

Der Wahlpflichtbereich (WP) beginnt im 6. Schuljahr und läuft bis zum Ende der 10. Klasse. Am Ende des 5. Schuljahres muss sich jede Schülerin/jeder Schüler für eines der folgenden Fächer entscheiden:

Das gewählte Fach aus WP wird im 6. bis 8. Schuljahr mit 4 Wochenstunden und im 9. und 10. Schuljahr mit 3 Wochenstunden unterrichtet (Ausnahme: Französisch ist durchgängig 4-stündig). In diesem Fach werden – wie in Mathematik, Deutsch und Englisch – Klassenarbeiten geschrieben.

 

Ergänzungsunterricht

Zur 8. Klasse kommen für die drei letzten Schuljahre der Sekundarstufe I Ergänzungskurse hinzu. Hier bietet sich die Möglichkeit, gezielt auf den Abschluss hin und nach dem persönlichen Leistungsvermögen seine Fähigkeiten und sein Wissen auszuweiten und zu vertiefen oder auch berufsorientiert zu wählen. Im Einzelnen handelt es sich z. Z. um folgende Kursangebote:

  • Latein (als 2./3. Fremdsprache mit Fortführung in der Oberstufe)
  • Naturwissenschaften
  • Ernährung
  • Sozialpädagogik
  • Handwerk
  • Kaufmännischer Lernbereich
  • Informatik
  • Künstlerisches Gestalten
  • Sport
  • Musik
  • Förderkurse zur Sicherung des Schulabschlusses.